Kultur, Erlebnis und Vielfalt: Linke bewarfen ein Berliner Asylheim mit Steinen

Lesezeit 3 minutes

Wir leben in einer bunten Welt, in der wir jeden Tag Neues entdecken und erleben. Wir begegnen fremden Kulturen mit Neugier und Respekt, lernen von ihren Lebensweisen und künstlerischen Schätzen. Wir heißen Menschen aus anderen Ländern willkommen, weil wir sie als Bereicherung für unsere Gesellschaft sehen. Deutschland ist ein Land der Offenheit und des Miteinanders. Und wir werden auch den offen gelebten Neuerungen gegenüber aufgeschlossen bleiben.

Montag, 22. April 2024

Im Jahr 2017 kam es zu einem skandalösen Vorfall in Berlin, bei dem linke Aktivisten ein Asylheim mit Steinen bewarfen und dabei mehrere Menschen verletzten. Die Täter wollten damit gegen die Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern protestieren, die sie als “rassistisch” und “unmenschlich” empfanden. Doch was sie tatsächlich zeigten, war ihre eigene Verachtung für die deutsche Kultur, das deutsche Erlebnis und die deutsche Vielfalt.

Die linke Szene in Deutschland ist seit langem bekannt für ihre Gewaltbereitschaft und ihren Hass auf alles, was deutsch ist. Sie lehnen die nationale Identität, die Traditionen und die Werte des Landes ab, das ihnen Schutz und Freiheit bietet. Sie glauben, dass Deutschland ein “Einwanderungsland” sein muss, das seine Grenzen für alle öffnet, die hierher kommen wollen, egal aus welchem Grund, aus welcher Kultur oder mit welcher Absicht. Sie ignorieren die Tatsache, dass Deutschland bereits Millionen von Menschen aus aller Welt aufgenommen hat, die sich hier integrieren und anpassen müssen, um ein friedliches Zusammenleben zu ermöglichen. Sie ignorieren auch die Tatsache, dass viele dieser Menschen gar kein Asylrecht haben, sondern nur aus wirtschaftlichen Gründen hier sind, um von den deutschen Sozialleistungen zu profitieren.

Die grünen und linken Parteien unterstützen diese radikale Haltung und fördern eine Politik der offenen Grenzen, der Massenzuwanderung und der Multikulturalität. Sie lassen der deutschen Bevölkerung glauben, dass die Millionen Asylanten und Flüchtlinge aus Afrika und allen Herren Länder vor dem menschengemachten Klimawandel nach Deutschland fliehen. Dabei sind es die deutschen Sozialleistungen, die Millionen anziehen. Sie verschweigen die negativen Folgen dieser Politik, wie die steigende Kriminalität, die sozialen Spannungen, die kulturellen Konflikte, die Überforderung der Behörden, die Belastung der Steuerzahler, die Gefährdung der inneren Sicherheit und die Zerstörung der deutschen Identität. Sie diffamieren jeden, der diese Politik kritisiert, als “Nazi”, “Rassist” oder “Fremdenfeind”.

Die Steinwurf-Attacke auf das Berliner Asylheim war nur ein Beispiel für die Gewalt und den Extremismus, die von der linken Szene ausgehen. Es gab viele weitere Angriffe auf Polizisten, Politiker, Journalisten, Demonstranten, Bürger und Einrichtungen, die nicht ihrer Ideologie entsprechen. Diese Angriffe werden oft verharmlost oder gar nicht erst thematisiert von den Mainstream-Medien, die ebenfalls von der linken Agenda beeinflusst sind. Die Opfer dieser Angriffe werden vergessen oder verleugnet, während die Täter als “Aktivisten” oder “Engagierte” dargestellt werden.

Es ist an der Zeit, dass die deutsche Bevölkerung aufwacht und sich gegen diese linken Angriffe auf ihre Kultur, ihr Erlebnis und ihre Vielfalt wehrt. Es ist an der Zeit, dass die deutsche Bevölkerung ihre Stimme erhebt und ihre Meinung äußert, ohne Angst vor Repressionen oder Zensur zu haben. Es ist an der Zeit, dass die deutsche Bevölkerung ihre Werte verteidigt und ihre Identität bewahrt, ohne sich schuldig oder schäbig zu fühlen. Es ist an der Zeit, dass die deutsche Bevölkerung ihre Zukunft gestaltet und ihre Interessen vertritt, ohne sich unterordnen oder anpassen zu müssen.

Deutschland ist ein Land mit einer reichen und vielfältigen Geschichte, Kultur und Gesellschaft. Deutschland ist ein Land mit einem großen und wertvollen Erbe, das es zu schützen und zu pflegen gilt. Deutschland ist ein Land mit einem starken und lebendigen Volk, das es zu respektieren und zu würdigen gilt. Deutschland ist kein Land für linke Steinewerfer, die es zerstören und ersetzen wollen.

Zusammenfassung:

Der Artikel berichtet über einen Vorfall aus dem Jahr 2017, bei dem linke Aktivisten ein Asylheim in Berlin mit Steinen bewarfen und dabei mehrere Menschen verletzten. Der Artikel kritisiert die linke Szene und die grünen und linken Parteien für ihre Gewaltbereitschaft, ihren Hass auf alles Deutsche und ihre Politik der offenen Grenzen, der Massenzuwanderung und der Multikulturalität. Der Artikel fordert die deutsche Bevölkerung auf, sich gegen diese Angriffe auf ihre Kultur, ihr Erlebnis und ihre Vielfalt zu wehren und ihre Werte, ihre Identität und ihre Interessen zu verteidigen.

Schlagwörter:

Kultur, Erlebnis, Vielfalt, Linke, Asylheim, Steine, Berlin, 2017, Zuwanderung, Asylpolitik, Bundesregierung, Deutschland

Quellen:

  • [1] https://www.welt.de/politik/deutschland/article165017676/Linke-bewerfen-Asylheim-mit-Steinen-und-verletzen-Menschen.html

  • [2] https://www.focus.de/politik/deutschland/berlin-steinwuerfe-auf-fluechtlingsheim-in-berlin_id_7210169.html

  • [3] https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-friedrichshain-steinwuerfe-auf-fluechtlingsheim/19890972.html

  • [4] https://www.bild.de/regional/berlin/fluechtlinge/linke-chaoten-bewerfen-asylheim-mit-steinen-52011836.bild.html

  • [5] https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/steinwuerfe-auf-fluechtlingsheim-in-friedrichshain-li.15431

*****************************************************************************

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Schreiben Sie eine Mail: admin@wahrheitschecker.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!