Lesezeit < 1 minute

Im Winter 1959 unternahmen neun erfahrene junge Bergsteiger einen Aufstieg zum Ural-Berg “Berg der Tosenden Winde” und kehrten nicht mehr zurück. Die monatelange Suche brachte neun Tote mit zum Teil schwersten Verletzungen hervor. Die Ursachen der Verletzungen sind bis heute unerklärlich, kein Erklärungsversuch alleine kann alle Verletzungen der Bergsteiger erklären. Wie sie zustande kamen, was hierfür alleine ursächlich ist, ist ungeklärt.

Der Autor hat die Vorbereitungen und den Aufstieg der jungen Bergsteiger anhand ihrer Bergbücher zusammengestellt und einige Lösungsansätze zu ihrem Tod zusammengetragen. Was ist dort oben in den letzten Stunden geschehen?

ISBN: 978-3-7487-4278-4

Das Buch ist kostenlos…

 

*****************************************************************************

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Nehmen Sie Kontakt über das Chatfenster auf, oder schreiben Sie eine Mail:

admin@wahrheitschecker.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
Ich, Michael Lanz (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Michael Lanz (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.