SWIFFER- Bodentücher – ein Hoch, dass es sie gibt…

Lesezeit 3 minutes

Hausputz; das Grauen, vor dem sich jeder gerne drückt. Putzeimer schleppen, Bodenwischer suchen, Putzlappen wringen. Und das größere Grauen – Staubwischen und Staubsaugen. Tätigkeiten, die kein Mensch gerne macht, die aber für einen sauberen und hygienischen Haushalt unerlässlich sind. Ein Jeder muss wohl oder übel da durch. Es existieren unterschiedliche Putzsysteme, der eine mag dies, der andere mag jenes. Aber es gibt ein Putzsystem, das Spaß mit Einfachheit und Hygiene verbindet: Swiffer.

[Keine bezahlte Werbung, Erfahrungsbericht]

Spaßfaktor Putzen?

Sie werden jetzt einwenden, dass das Putzen keinen Spaß bereiten sollte. Ich sage hier doch. Ohne Spaß am Putzen werden zwar die Tätigkeiten erledigt, aber ohne rechte Lust. Es wird lediglich das Notwendige erledigt, wie Staubsaugen oder Staubwischen. Aber der Dreck bleibt zurück. 

Als Mann sind mir das Staubwischen sowie das Badreinigen ein Grauen; ich hasse diese Arbeiten, und hatte in der Vergangenheit lediglich das Allernotwendigste erledigt (obwohl meine Freundin bestätigte, dass die Wohnung sauber sei). Ich ging nie in die Tiefe. Die Oberflächen waren sauber, das war es dann auch.

Durch reinen Zufall entdeckte ich vor einigen Wochen beim Einkaufen Swiffer im Regal. Die Werbung auf einem Plakat verspricht Sauberkeit in wenigen Schritten (oder so ähnlich). Gekauft, sah interessant aus. Und gleich ausprobiert – ich war schlagartig begeistert von diesem Produkt.

Mit Spaß am Putzen werden die notwendigen Tätigkeiten mit Freude erledigt, Mann ist stolz darauf, die Arbeiten erledigt zu haben und freut sich über einen sauberen Haushalt. 

Swiffern macht einfach Spaß. Die Arbeiten sind in Sekundenschnelle hygienisch erledigt und man freut sich darauf, das jeweilige System wieder zu benutzen. Auch einmal zwischendurch, z. B. Staubwischen mit dem Duster oder mit dem trockenen Bodentuch einmal den Fußboden vom Staub und den Haaren befreien. Auch das Bad, das Grauen schlechthin, wird schnell gereinigt und freut sich über Sauberkeit.

Swiffer – was ist das?

Swiffer ist ein Putzsystem bestehend aus einem zusammensteckbaren Stiel und wahlweise feuchten oder trockenen Bodentüchern. Hierzu gibt es noch einen Duster, einen Staubwedel mit Halterung, und unzählige weitere Varianten, je nach persönlichem Bedarf. 

Von den Bodentüchern sind noch zahlreiche weitere Varianten käuflich erwerbbar, z. B. Bodentücher für Parkettböden etc.

Wie funktioniert das System Swiffer?

Die Handhabung ist recht einfach. Sie erwerben ein Starterpaket mit einem zusammensteckbaren Stiel (oder von anderen Swiffer-Produkten), stecken die einzelnen Teile des Stiels etc. zusammen und haben die Grundausstattung fertig. Hierauf setzen Sie sodann wahlweise das feuchte oder trockene Bodentuch und wischen – fertig.

Keine Putzlappen oder Putzeimer, kein Hantieren mit schmutzigem Wasser. Keine weiteren Kosten oder Dreck. Das benutzte Bodentuch werfen Sie dann in den Müll. Sie hantieren nie mehr mit Wasser, Putzmitteln oder anderem Zubehör. Sie haben lediglich ein Bodentuch.

Keine Kosten für Warmwasser oder weiteres Zubehör oder gar Putzmittel. Das spart Zeit und Geld.

Der Vorteil dieses Systems ist, dass Sie zeitlich schnell mit dem Reinigen beginnen können. Sie greifen sich lediglich den Stiel, packen ein Bodentuch aus, setzten das Unterteil des Stiel auf das ausgebreitete Tuch, stecken das Tuch in den vier Öffnungen des Unterteils hinein – fertig.

Und binnen weniger Sekunden ist die Arbeit erledigt. Der Boden wird sauber, glänzt, riecht gut, sieht hygienisch sauber aus.

Swiffer Duster – Staubwischen

Mit dem Duster ist das Arbeiten ähnlich rasch und einfach erledigt. Sie stecken die Halterung in den Wedel – und wischen Staub. Der Wedel zieht wirklich “magisch” (elektrostatische Aufladung) den gesamten Staub an, der in den Fasern haften bleibt.

Wenn Sie bislang an einen Staubwedel dachten, meinten Sie sicherlich, dass der anfallende Staub einfach in die Raumluft entlassen wurde, und sich einfach einen anderen Ort zur Landung suchte. Das war tatsächlich so.

Mit dem Duster ist dies Vergangenheit. Hier haften die Staubpartikel wirklich in den Fasern und bleiben dort! Sie werden wirklich erstaunt sein, wie viel Staub sich in Ihrer Wohnung tatsächlich ansetzte.

Wie mit den Bodentüchern, werfen Sie den verschmutzten Wedel einfach in den Müll und setzen einen neuen Wedel auf die Halterung. Das Staubwischen ist damit in Sekunden erledigt. Kein Spray, kein Staubtuch, das gewaschen werden muss.

Zusammenfassung

Das Putzsystem Swiffer setzt auf Einfachheit und Schnelligkeit. Die Arbeit soll einfach und schnell erledigt werden. Und dies trifft im Praxistest auch zu.

Bei anderen Putzsystemen muss das Tuch unzählige Male mit den Händen bearbeitet werden, was unangenehm und zeitaufwendig ist. Bei Swiffer nicht. Gerade zwei Mal fassen Sie das Tuch an: beim Anbringen und Abnehmen. Wobei Sie hier lediglich nur sehr wenig Material anfassen brauchen – die Spitzen nämlich.

Gerade für Allergiker ein Segen, die bestimmte Putzmittel nicht vertragen können.

Swiffer ist sowohl online als auch im Einzelhandel oder Drogerie-Märkten käuflich erwerblich.

https://www.for-me-online.de/marken/swiffer

Jeweils abgerufen am 09.09.2022

Anmerkung: Dies ist keine bezahlte Produktwerbung, sondern lediglich ein persönlicher Erfahrungsbericht des Autors mit diesem Produkt. Der Autor erhält für den Artikel keine Zuwendungen.

*****************************************************************************

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Nehmen Sie Kontakt über das Chatfenster auf, oder schreiben Sie eine Mail:

admin@wahrheitschecker.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!