Die Fake-Pandemie ist beendet – das Ende der Coronadiktatur zum 10.03.2022?

Lesezeit 2 minutes

Seit 2020 steckt Deutschland fest in den Klauen einer gemachten, getesteten Fake-Corona-Diktatur. Ein harmloses und wehrloses Erkältungsvirus wird von Politikern und den ihnen hörigen Medien zum “Virus des Grauens” erhoben, das draußen auf Sie an allen Ecken wartet, und Ihnen, sofern Sie nicht geimpft und geboostet sind, ganz, ganz sicher den Tod bringen wird – glaubt man dem Hohepriester der “Zeugen Coronas”Klaubauterbach. Ja, das Ende ist nahe! Büßet! Verzeichnung: Impfet! Nur die Impfung wird Sie vor dem sicheren Tod erretten! Oder so ähnlich..

Pandemische Notlage erklärt

Um den Bürgern noch mehr Angst zu bereiten (und sich mehr Macht zu überschreiben) hatten die Politiker per Notstandsgesetz einfach den Bundestag ausgeschaltet bzw. dieser hatte sich in einer Mehrheitsabstimmung selbst entmachtet. Die politische Kontrolle wurde dem Staatsrat, Verzeihung, der Ministerpräsidentenkonferenz, mit ihrer Vorsitzenden Merkel übergeben, die mit Hilfe dieses verfassungswidrigen Gremiums fortan walten und schalten konnte, wie es ihr beliebte – alles unter dem Deckmantel des “Coronaschutzes”. 

Hiermit soll nun Schluss sein..

Notstand beendet

Mit Beschluss vom 24.11.2021 ist der vorgetäuschte Infektionsnotstand in Deutschland beendet! Dies ist auf der Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums zu finden:

[…]Bundestag und Bundesrat haben Änderungen am Infektionsschutzgesetz (IfSG) und weiteren Gesetzen beschlossen. Sie treten in den wesentlichen Punkten am 24. November 2021 in Kraft. Die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ wird nicht verlängert, sie endet mit Ablauf des 25. November 2021.

Die weiterhin möglichen infektionsschutzrechtlichen Schutzmaßnahmen sind bis zum 19. März 2022 befristet und können einmalig durch Beschluss des Deutschen Bundestages um drei Monate verlängert werden.[…]

Das Gesetz per PDF hier: IfSG-Aend_Bgbl_231121

Der Hohepriester der “Zeugen Coronas”, Klaubauterbach, kann nur noch eine einmalige Verlängerung verlangen, dann bis zum 22.06.2022.

Panikminister Klabauterbach

Endgültiges Aus der Diktatur?

Nein! Das Schlupfloch des neuen Seuchengesetzes ist die sog. “Länderöffnungsklausel”, in der sich die Bundesländer eigene Diktaturgesetze zum “Schutze Coronas” basteln können:

[…] Nach dem Auslaufen der epidemischen Lage von nationaler Tragweite können die Bundesländer strengere Regelungen treffen, soweit und solange die konkrete Gefahr der epidemischen Ausbreitung der Coronavi-rus-Krankheit-2019 (COVID-19) in einem Land besteht und das Parlament in dem betroffenen Land dies feststellt. 

Nicht mehr möglich sind jedoch Ausgangssperren, 

die flächendeckende vorsorgliche Schließung von Schulen und Kitas, 

der Gastronomie oder des Einzelhandels. 

Gottesdienste und Versammlungen dürfen nicht flächendeckend verboten werden, die Sportausübung darf nicht untersagt werden. Ebenso dürfen Reisen und Übernachtungsangebote nicht untersagt werden.[…]

Aber alleine zu Ihrem “Schutze” werden sicherlich angepasste Massnahmen eingeführt. Die bestehende Macht der Politiker wird nicht einfach so aufgegeben. Was einmal da war, bleibt.

jeweils abgerufen zum 28.01.2022

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/ministerium/gesetze-und-verordnungen/guv-20-lp/ifsg-aend.html#:~:text=Die%20%22epidemische%20Notlage%20von%20nationaler,um%20drei%20Monate%20verl%C3%A4ngert%20werden.

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/Gesetze_und_Verordnungen/GuV/I/IfSG-Aend_Bgbl_231121.pdf

*****************************************************************************

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Nehmen Sie Kontakt über das Chatfenster auf, oder schreiben Sie eine Mail:

admin@wahrheitschecker.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!