Netflix-Serie “Another Life” – wer denkt sich derartigen Unfug aus?

Lesezeit 2 minutes

Voller Vorfreude, da meine Lieblingsschauspielerin Katee Sackhoff (bekannt aus “Battlestar Galactica”, “Longmire” und dem Film “Haus der Dämonen 2”, in der Serie die Hauptrolle spielt, schaute ich mir die erste Staffel dieser Serie an. Mir wurde bei dem, was mir als Handlung hier geboten wurde, regelrecht übel. Wirklich, welcher Drehbuchautor denkt sich derartigen Schwachsinn aus? 

Die Handlung ist kurz erzählt: Unvermittelt erscheint auf der Erde ein offensichtlich außerirdisches Artefakt, mehrere tausend Lichtjahre von der Erde entfernt erscheint ein gigantisches Objekt.

Es wird eine Mannschaft für einen jahrelangen Weltraumeinsatz zusammengestellt, um die Absichten der Außerirdischen zu erkunden. Wie bereits gesagt, die Reise dauert einige Jahre. Sind die Absichten der Außerirdischen freundlich oder feindlich, war dies ein Kontaktversuch? Dies soll erkundet werden. So weit, so gut.

Welche Art Mannschaft würden Sie entsenden?

Preisfrage: Wie würden Sie diese Mannschaft zusammenstellen? Wir haben keine Ahnung, was uns erwartet. Ich würde eine Mannschaft zur Erkundung und für den Erstkontakt aus Militär, Wissenschaftlern, Geistlichen, Biologen und Physikern zusammenstellen.

So sind alle wissenschaftlichen Gebiete vertreten, und das Militär hat Zeit, während der Reise militärische Aspekte zu erstellen.

Da die Reise einige Jahre dauert, können unterwegs gleich Experimente vorgenommen werden, die Sternenkarten verbessert und ggf. neue Sterne etc. erforscht werden. Kurz: Die Hin- und Rückreise kann  wissenschaftlich für Erforschung und militärische Planung genutzt werden. 

Tja, was soll ich sagen? Würde sich herausstellen, dass die Außerirdischen feindliche Absichten haben, würde die Anwesenheit des Militär direkt als Abschreckung der Außerirdischen dienen. Es muss deutlich gemacht werden, dass sich die Menschheit wehren wird. Hätten sie dagegen friedliche Absichten, wären die Wissenschaftlicher an der Reihe, um einen intergalaktischen Austausch vorzunehmen. Sie verstehen.

Nicht hier im Film….

Zur Abschreckung der Außerirdischen entsendet die Menschheit hier…..Trommelwirbel….nein, keine Militärs, sondern allen Ernstes eine Transgender-Mannschaft.

Die außerirdischen Krieger lachen sie beim Anblick dieser Mannschaft, das Beste, was die Menschheit in den Weltraum entsendet, schlapp….

Nun gut. Wie glauben Sie, verbringt die Mannschaft nun ihre Reisezeit? Forschung? Experimente? Gedankenspiele, was geschehen könnte? Mitnichten….

Mit Gruppensex, Partys, Drogen und Alkohol. Jammern über die lange Reise, und der Kapitän schläft allen Ernstes mit der Bord-KI.

Gute Nacht, Menschheit….

*****************************************************************************

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Nehmen Sie Kontakt über das Chatfenster auf, oder schreiben Sie eine Mail:

admin@wahrheitschecker.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!