18.01.2021 – 150 Jahre deutsche Nation

Lesezeit < 1 minute

Die Linken und Grünen speien Gift und Galle, der Bundespräsident verteufelt in einer Rede anlässlich dieses großen Tages der Reichsgründung Deutschland 1871, kann sich Würgereizen und Speianfällen nur mühsam entledigen. Angewidert musste er die Tatsache verkünden: Am 18.01.1871, heute vor genau 150 Jahren, wurde in Versailles das deutsche Reich gegründet, Wilhelm I. zum Kaiser gekrönt.

150 Jahre Deutsches Reich und Deutschland

Es ist ein Tag zum Feiern, 150 Jahre deutscher Nationalstaat, wir können auf unsere Größe und Tradition stolz sein. 1870 von Frankreich zum Krieg gezwungen, wurde 1871 im Spiegelsaal von Versailles Deutschland geboren. 

Mit dem Eisernen Kanzler Bismarck gelangte Deutschland zur nie dagewesener Blüte in der Geschichte. Wir hatten Kolonien, wir waren und sind in Europa führend, auch wenn der Bundespräsident in seiner Rede am liebsten gek**** hätte, nur widerwillig nahm er die Worte “Deutschland” und “Nationalstaat” in den Mund, angeekelt konnte er es gar nicht erwarten, diese Rede zu beenden.

Reichsgründung schuld am Ersten Weltkrieg

Und selbstverständlich durfte die Kriegsschuldlüge am Ersten Weltkrieg nicht fehlen. Längst überholt und ein Mythos. Nicht das Deutsche Reich war an der schlimmsten Katastrophe der Menschheit schuld, sondern Österreich-Ungarn mit dieser Balkanpolitik.

Das Deutsche Reich kam seinem Beistands-Bündnis mit Österreich-Ungarn nach, und trat an dessen Seite in den Krieg ein. Deshalb wurde dieses Militärbündnis geschlossen. Gern verschwiegen wird auch, dass auch andere europäische Staaten Bündnisse miteinander eingingen, deshalb konnte diese Katastrophe als Kaskade entstehen.

Aber – wie immer – Deutschland war alleine schuld.

Wir Deutschen können auf unsere Geschichte, unsere Kultur und unseren Traditionen stolz sein, auch wenn die deutsche Geschichte die linksterroristische Diktatur enthielt. Wir sind führend in Allem. Der Staat in Europa.

 

Abgerufen am 18.01.2021

*****************************************************************************

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Nehmen Sie Kontakt über das Chatfenster auf, oder schreiben Sie eine Mail:

admin@wahrheitschecker.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!