Katastrophen der Menschheit: Detonation in Beirut vom 04.08.2020

Lesezeit 2 minutes

Katastrophen geschehen nicht einfach. Sie sind meist eine Verwicklung von unglücklichen Umständen, technisches und menschliches Versagen, die sich zur Katastrophe steigern. So wie in diesem Fall. Ein marodes Schiff, das fast auseinanderfällt, hochexplosive Stoffe, die auf diesem gelagert wurden, gänzlich unterlassene Sicherheitsmassnahmen und ausreichende Sicherheitsstandards sowie ein Hafen inmitten einer Großstadt mussten vereint früher oder später in eine Katastrophe enden.

“Es war wie eine Atombombe”

Am 04.08.2020, gestern, um 18.08 h, zerstörte eine Detonation in der Wirkung einer Atombombe den Hafen der libanesischen Hauptstadt Beirut und weitgehende Teile Beiruts. Im Umkreis von 16 (!) Kilometern wurden die gesamte Bausubstanz und Infrastruktur der Millionenstadt Beirut zerstört. Wieviele Tote es dabei gab, welch Schaden entstand, ist – da es eine frische Katastrophe ist – noch im Ganzen unbekannt.

Die Kliniken der Stadt sind auf einen derartigen Ansturm von tausenden Verletzten gleichzeitig nicht vorbereitet und brechen darunter zusammen. Die Nahrungs- und Wasserversorgung, im Normalfall auch eher mangelhaft, brach ebenso gänzlich zusammen.

Wohnungen sind zerstört, Menschen obdachlos. Glücklicherweise bot der Erzfeind Israel seine humanitäre Hilfe an, auch andere Nachbarstaaten werden Libanon unterstützen.

Was war die Ursache?

Am 23.09.2013 lief der moldawische Transporter Rhodus aufgrund technischer Probleme den Hafen Beirut an und wurde dort von den Behörden festgesetzt, da der gesamte Zustand eine Gefahr für die Schiff-Fahrt bedeutete. Geladen hatte dieser Frachter Ammoniumnitrat, hochexplosiv.

Auf dem Frachter lagerte dieses bis gestern Abend. Es wurde im Laufe der Jahre unterlassen, geeignete Sicherheitsmaßnahmen zum Explosionsschutz zu treffen, es war grob fahrlässig, diesen hochexplosiven Stoff dort jahrelang zu lagern, wohlwissend, welche Gefahren von diesem für die Stadt ausgehen.

Dass dieser Stoff in diesem Hafen gänzlich nichts zu suchen hatte, zeigte sich leider gestern Abend mit hunderten Toten und tausenden Verletzten mitsamt einer zerstörten Großstadt.

Übrigens ist dieser Stoff für die Explosionen in China 2015 sowie der Texas-City-Explosion 1943 verantwortlich.

Dieses ist ein aktuelles Ereignis. Die Wissenslage kann sich minütlich ändern.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rhosus_(Schiff,_1983)

https://www.youtube.com/watch?v=f13jSRvBWOg

https://www.bild.de/video/clip/news-ausland/dramatische-aufnahmen-was-die-videos-ueber-die-explosion-enthuellen-72225838-72228194.bild.html

https://www.linde-gas.at/de/legacy/attachment?files=tcm:q550-101563,tcm:550-101563,tcm:50-101563

https://de.wikipedia.org/wiki/Explosionskatastrophe_im_Hafen_von_Beirut_2020

Jeweils abgerufen am 05.08.2020 um 12.15 h

*****************************************************************************

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Nehmen Sie Kontakt über das Chatfenster auf, oder schreiben Sie eine Mail:

admin@wahrheitschecker.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Unsere Bewertung
Klicken, um den Artikel zu bewerten!
[Total: 0 Average: 0]