Und die Welt schaut zu – Farmmorde – ihr Name ist Elmarie Cloete

Lesezeit < 1 minute

Die unfassbaren Überfälle der Neger auf weiße südafrikanische Bauern nimmt seit der linken schwarzen Regierung in Südafrika kein Ende. Tagtäglich werden weiße Bauern von Negern heimtückisch auf ihren Bauernhöfen aus Neid regelrecht abgeschlachtet. Täglich verlassen Weiße das Land ihrer Großeltern, um vor den schwarzen Gewalt zu fliehen. 

Es ist an der Tagesordnung, dass Weiße sich in sog. “Security-Towns” von den Schwarzen abgrenzen, da sie ansonsten von den Negern erstochen werden.

Die südafrikanische und auch die deutsche Systempresse schweigen darüber. Es ist sehr schwer, als Autor einzelne Fälle dieser Farmermorde aufzugreifen.

Der Mordanschlag an Elmarie Cloete

Dieser Mordanschlag ist leider Alltag in Südafrika und als Weiße. Am 10.03.19 ging Frau Cloete vor ihrer Haustüre eine Zigarette rauchen, ihr Mann schlief im Obergeschoss bereits. Sie bemerkte nebenbei eine Bewegung aus dem Augenwinkel und wurde sofort von einem Neger zurück ins Haus gestoßen, und mit einem mitgeführten Messer “bearbeitet”, wobei lebensgefährliche Messerverletzungen bei Frau Cloete auftraten.

Geistesgegenwärtig nutzte diese eine Gelegenheit, und konnte sich in das Bad flüchten und dort selber einsperren, wobei sie nach Leibeskräften durch Rufe ihren Mann warnte. Dieser wiederum schlief selig und wurde von einem permanenten Türanschlag gegen den Türrahmen wach, hörte seine Frau nach ihm rufen. Der Täter konnte entkommen.

Frau Cloete trägt schwere Stichverletzungen sowie Schnittverletzungen davon, konnte diesen Anschlag über überleben.

Film auf Youtube: “Farmlands” https://youtu.be/HDa9YvGk7xI

Fall auf Facebook:

https://www.facebook.com/stopwhiteSAgenocide/photos/pcb.2371753963043958/2371753776377310/?type=3&theater

Fallschilderung: https://www.dfa.co.za/news/kuruman-woman-brutally-attacked-19899068

*****************************************************************************

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Nehmen Sie Kontakt über das Chatfenster auf, oder schreiben Sie eine Mail:

admin@wahrheitschecker.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!