Deutsche Sagen und Legenden: Die Sennentuntschi

Lesezeit < 1 minute

Auch in Deutschland, in den deutschsprachigen Ländern Österreich, Lichtenstein und der Schweiz, sind zahlreiche Sagen und Legenden überliefert, die lediglich örtlich verschieden ausgelegt wurden und daher anders lautern.

Leider sind viele Sagen und Legenden im Laufe der Zeit vergessen worden.

Die schweizer Sage über die Sennentuntschi ist eine dieser Sage. In den Alpenländern werden im Sommer die Kühe in die Berge getrieben, zum Grasen. Auch der Hirte, genannt Senne, hält sich dort im Sommer in einer Berghütte auf. Da dort nur Männer verweilen, fertigt der Einsame aus Holz, Tuch und Stroh eine Puppe, die Sennentuntschi.

Es, in der Gestaltung einer Frau, dient dort als Zeitvertreib, heute würde man diese Puppen Sexpuppe nennen.

Die Rache der Puppe

Am Tag des Almabtriebs werden die Puppen lebendig und fordern als Tribut einen Mann. Sie rächen sich für die Untaten der Männer.

Verfilmung

Über dieses Thema wurde auch ein Film veröffentlicht.²

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Sennentuntschi

 

²https://www.youtube.com/watch?v=Vqm-fli7T6Q

 

Jeweils abgerufen am 04.12.19 um 12.00 h

 

*****************************************************************************

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Nehmen Sie Kontakt über das Chatfenster auf, oder schreiben Sie eine Mail:

admin@wahrheitschecker.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!