Deutsche Sagen und Legenden: die Roggenmuhme

Lesezeit 2 minutes

Auch in Deutschland, in den deutschsprachigen Ländern Österreich, Liechtenstein und der Schweiz, sind zahlreiche Sagen und Legenden überliefert, die lediglich örtlich verschieden ausgelegt wurden und daher anders lautern.

Leider sind viele Sagen und Legenden im Laufe der Zeit vergessen worden.

“Im Gegensatz zu den anderen schrecklichen deutschen Sagengestalten lauert die Roggenmuhme in der hellen Mittagszeit. Meisten im Sommer, kurz vor der Ernte, wenn die Ährengräser hoch und unüberwindlich stehen. 

Neugierige kleine Kinder (oder auch eine Gruppe angetrunkener Jugendlicher, die ihren Spaß haben wollen) begeben sich ins Feld. Während zuerst noch alles Freude und Sonnenschein ist, verirren sich die einzelnen Gruppenmitglieder schnell in dem unübersichtlichen Feld und finden wegen den 2 Meter hohen Ährengras den Ausgang nicht mehr. Leichte Panik tritt auf. 

Plötzlich geht ein unheimliches Rauschen durch das Feld, obwohl es ist doch ein komplett windstiller Sommertag? Eine dürre, wie verdorrt wirkende alte Frau, die nur mit grauen und schwarzen Lumpen bekleidet ist, tritt durch die dicht stehenden Ackerpflanzen. An dem Strick, den sie als Gürtel um ihren stinkenden Kittel geschlungen hat, hängt eine verrostete, scharfschneidige Sichel (Was sind die dunklen Flecken darauf?). 

Die schlauchartigen langen Brüsten der alten Muhme baumeln schrecklich über dem Kittel (aus diesem Grund wird die Roggenmuhme laut Wikipedia auch Tittenwief genannt) Das Kind schreit in Angst auf und lässt die blauen Kornblümchen fallen, die es für seine Mama gesammelt hat. 

So schnell es nur kann, rennt es durch die endlos langen Kornreihen. Sobald es nur die Wiese und den Feldweg am Rande des Roggenfeldes erreicht, ist es in Sicherheit. Fast sieht es so aus, als könnte das Kind mit Blutgeschmack im Mund vor Anstrengung sich noch retten.

Doch kurz vor dem Feldrand bleibt es mit dem Fuss in einer Schlinge hängen und fällt laut japsend zu Boden. Die Roggenmuhme ist sofort zur Stelle, gackert lauthals und schnappt sich das schreiende und krampfende Kind und nimmt es für immer mit in ihr dunkles Reich.”

https://www.topmania.de/2018/10/27/die-top-10-der-gefaehrlichsten-monster-der-welt/

Jeweils abgerufen am 29.12.19 um 12.00 h

___________________________________________________________________________________________________________

Videobeiträge: Klicken Sie bitte auf den obigen Link zum Anschauen. Sollte die Datei nicht abspielen, senden Sie bitte über Mail oder Chat eine kurze Nachricht mit dem Titel des Artikels – vielen Dank für Ihre Bemühungen…

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen oder Anregungen?
Nehmen Sie Kontakt über das Chatfenster auf, oder schreiben Sie eine Mail:

admin@wahrheitschecker.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Related Post
Katastrophen der Menschheit: Der Waldbrand von Weißwasser 1992

Katastrophen geschehen nicht einfach. Sie sind meist eine Verwicklung von unglücklichen Umständen, technisches und menschliches Versagen, die sich zur Katastrophe Read more

Katastrophen der Menschheit: Die Feuerhölle von Herborn 07.07.1987

Katastrophen geschehen nicht einfach. Sie sind meist eine Verwicklung von unglücklichen Umständen, technisches und menschliches Versagen, die sich zur Katastrophe Read more

Coronafake: Spahns neues Gesetz:VIDEO

https://www.youtube.com/watch?v=VSwZU9Ivrdo       Spahns_neues_Gesetz_   Entwurf: 200501_fassung_coronaschvo_ab_04.05.2020

Corona-Fake-Virus: Masken sinnfrei

Derzeit entsteht eine “Volksgemeinschaft der Maskenträger”, Menschen, die staatlich genötigt werden, am Ende einer (Fake)-Pandemie zu ihrem “Schutz” und dem Read more

Unsere Bewertung
Klicken, um den Artikel zu bewerten!
[Total: 0 Average: 0]