Fake-Virus: Kein Überleben auf Geldscheinen!

Lesezeit 2 minutes

Das imaginäre “Corona-Virus” aus der Gattung der normalen Erkältungskrankheiten hält seit Wochen die Welt im fiktiven Würgegriff. Dieses “Virus” scheint intelligent und sehr selektiv zu sein, was seinem Verbreitungsort betrifft. Uns wird in den Panik-Medien am laufenden Band erklärt, dass dieses “Virus” ausschließlich vor Ihrer Haustüre herumlungert und gezielt darauf wartet, dass Sie vor die Haustüre treten. Es wartet draußen an Türgriffen, Geldscheinen und Geldmünzen, an Haltestangen, an Ihrem Lenkrad – und in der Luft.

Alles Unwahrheiten und dreiste Lügen

Uns wird seit Tagen eingeredet, dass sich das fiktive “Coronavirus” aus der Gattung der normalen und einfachen Erkältungsviren, auch auf Geldscheinen weiterverbreiten kann. Daher solle man Geldscheine, Bargeld, möglichst meiden. Alles Unfug.

Ein Virus ist von sich aus nicht auf irgendwelchen Gegenständen überlebensfähig, es stirbt bei Luft- und Sonnenlicht-Kontakt ab! Um zu überleben, benötigt das Virus einen Wirt, in dem es sofort eindringen muss, um sich dort zu vermehren.

Merke: Luft und Sonnenlicht tötet Viren sofort!

“Das Coronavirus ist ein umhülltes Virus, und diese sind empfindlicher gegen Umwelteinflüsse als zum Beispiel ein Norovirus.”[…]

Corona” auf Geldscheinen – gänzlicher Quatsch

Daher kann das Fake-Virus nicht auf Geldscheinen, auf Papieroberflächen, überleben. Papier ist trocken, das Virus kann in dieser trockenen und spröden Struktur eines Geldscheines nicht eindringen und stirbt sofort bei Luft- und Lichtkontakt.

Warum wird uns das eingeredet?

Weil derzeit – leise und unsichtbar – weltweit das gesamte Wirtschaftssystem zusammenbricht und die Menschen mit einem Fake-Virus abgelenkt werden sollen. Wir sollen alle zu Hause bleiben und nicht nach draußen gehen – denn dort wartet das böse, böse omnipräsente Killervirus auf uns. Wir sollen nicht zu Banken, die jetzt langsam auch leise und still schließen und dort Bargeld abholen, denn würden sämtliche Menschen von der Bank ihr Erspartes abholen, bräche das Bankensystem sofort zusammen.

Daher wird den Leuten eingeredet, nicht mit “verseuchtem” Bargeld zu zahlen, sondern mit Bankkarte, die man leichter zentral sperren kann.

https://www.br.de/radio/bayern1/corona-service-100.html

https://www.infektionsschutz.de/infektionskrankheiten/erregerarten/viren.html#c6261

Jeweils abgerufen am 21.03.2020 um 16.00 h

*****************************************************************************

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Nehmen Sie Kontakt über das Chatfenster auf, oder schreiben Sie eine Mail:

admin@wahrheitschecker.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Unsere Bewertung
Klicken, um den Artikel zu bewerten!
[Total: 0 Average: 0]